Vorsorge für den Liebling treffen

Haustierverfügung

Stößt Ihnen etwas zu, haben Sie einen Unfall, werden Sie schwer krank oder versterben Sie sogar, kann es passieren, dass Ihr Haustier plötzlich auf sich allein gestellt ist. Was geschieht dann jetzt mit dem tierischen Familienmitglied? Wer kümmert sich künftig liebevoll um Hund, Katze, Pferd oder ein anderes Haustier? Kann sich niemand des Tiers annehmen, wird es wahrscheinlich ins Tierheim kommen. Eine solche Unterbringung verursacht Kosten und kann für das Tier massiven Stress bedeuten. Das ist kaum das, was man sich für sein Haustier vorstellt. Deswegen kann und sollte man seine Wünsche für das Tier formulieren: Und zwar in einer Haustierverfügung, auch als Großtierverfügung oder Vorsorgevollmacht für Tiere bezeichnet. Mit ihr regeln Sie, was mit Ihrem Tier passiert, wenn Sie es nicht mehr betreuen können.

Kostenlose Vorlage herunterladen
Haustierverfügung

Was genau regelt eine Haustierverfügung?

Das steht Ihnen völlig frei. Sie können Instruktionen zu den wichtigsten Bereichen geben, die wichtig für Sie und vor allem Ihr Tier sind:

  • Natürlich die wichtigste Frage: Wo soll das Tier untergebracht werden, sollte Ihnen etwas zustoßen?
  • Braucht das Tier Medikamente?
  • Wie ist der Impfstatus?
  • Gibt es Versicherungen?
  • Was ist beim Futter zu beachten?
  • Wer ist der behandelnde Tierarzt?
  • Gibt es Vorerkrankungen?
  • Wie werden die Kosten der Unterbringung und Versorgung des Tiers getragen?

Sie sollten darauf achten, dass die Haustierverfügung immer aktuell gehalten wird: So kann das Tier eine Allergie entwickeln, die ein möglicher Betreuer kennen muss oder aber die Person, die Sie als Kümmerer vorsehen, ist dazu gar nicht mehr imstande, weil sie krank geworden ist, eine Tierhaarallergie bekommen hat oder beruflich ins Ausland gezogen ist. Die wichtigsten Punkte zum Regeln finden sich natürlich in unserer Vorlage für die Haustierverfügung.

Was passiert, wenn Sie für das Tier keine Haustierverfügung aufsetzen?

Ein Tier gehört zur Erbmasse, wenn Sie versterben. Damit gehört es den Erben oder der Erbengemeinschaft, die für das Tier verantwortlich sind. Wollen oder können sie sich nicht kümmern, wird das Tier in vielen Fällen verkauft, verschenkt oder in das Tierheim abgegeben. Sind Sie nach einem Unfall vorübergehend nicht in der Lage, sich um das Tier zu kümmern, greifen keine Automatismen: Es wird sich also niemand von allein um Ihr Tier kümmern, das damit ggf. sich selbst überlassen ist.

Was muss ich beim Verfassen beachten?

Damit die Haustierverfügung juristisch Bestand hat, muss sie schriftlich verfasst sein und von Ihnen unterschrieben werden. Es gibt keine Verpflichtung, die Haustierverfügung an einem bestimmten Ort aufzubewahren. Im Idealfall hinterlegen Sie die Verfügung an einem sicheren Ort, wo derjenige sie leicht findet, der für das Tier verantwortlich sein soll. Sie können eine Kopie der Verfügung auch demjenigen direkt übergeben, der sich um das Tier kümmern soll. Denken Sie aber daran, die Kopie wieder zurückzufordern, wenn Sie die Verfügung ändern möchten.

Kann ich nicht das Testament nutzen, um Vorkehrungen für mein Tier zu treffen?

Das ist meist nicht sinnvoll, denn es kann einiges an Zeit vergehen, bis das Testament eröffnet wird. Bis dahin muss sich aber jemand um das Tier kümmern und dazu berechtigt sein, Entscheidungen zum Wohl des Tieres zu treffen. Ist das Testament eröffnet, können die Erben eine bestehende Haustierverfügung als neue Eigentümer des Tieres widerrufen. Möchten Sie das nicht, muss die Haustierverfügung transmortal gelten, also auch über Ihren Tod hinaus. Ergänzend können Sie dann im Testament regeln, dass etwa eine bestimmte Person das Tier zu sich nehmen und sich darum kümmern soll. Im Testament können Sie dann auch festlegen, dass diese Person dafür finanziell entschädigt wird.

Haaaaltttt! Nicht so schnell!

Lesen Sie jetzt unseren Newsletter „Erste Hilfe!“ regelmäßig (1- mal wöchentlich) und profitieren Sie von exklusiven Vorteilen:

Sie erhalten neue Tools und Downloads zuerst.
Sie sichern sich kompetente Ansprechpartner für Notfälle.
Wenn sich die Rechtslage bei der Notfallvorsorge ändert, informieren wir Sie unverzüglich.
Sie haben einen Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Notfallmanagement.
Für die individuelle Betreuung erhalten Sie exklusive Rabatte und Gutscheine.
Nur Newsletter-Abonnenten erhalten Zugriff auf unsere exklusiven Videos, Podcasts und Inhalte
Jetzt Newsletter kostenlos bestellen!